In meinen Bildern werden vertraute Orte zur Bühne für Mysteriöses, Verborgenes und Unentdecktes, das sich hinter der vielschichtigen Oberfläche der Stadt besorgt.



Info

Jens Franke

Aufgewachsen im tiefsten Bayern beschäftigt sich der Wahl-Münchner nach seinen Zwischenstationen in Berlin, Rio de Janeiro und Stuttgart hauptsächlich mit dem Abbild vom Menschen. In seinen Portrait-Arbeiten interessieren Jens vor allem die vielen unterschiedlichen emotionalen Facetten die das menschliche Gesicht auszudrücken vermag. In seiner Straßenfotografie ist er ständig auf der Suche nach Szenen und Geschichten die der Alltag schreibt.


Presse

2014 / MRKT Online Magazin: "Jens Franke und sein Stuttgart"
2014 / Mono Magazin Hamburg: Teil 1 – “Pure Women”
2014 / Stuttgarter Zeitung: “Die Exotik im Alltag”
2014 / Fujifilm UK: “Jens Franke combines street photography with …
2013 / Stuttgarter Zeitung: “Stuttgart und seine Gesichter”
2013 / Stuttgarter Zeitung: “Little Districts”
2013 / Photography Blogger: “B/W Street Photography by Jens Franke
2013 / Leica Camera Forum: “Made with Leica #20 Jens Franke
2012 / Stuttgarter Zeitung: “Nichts Gestelltes, nichts Gestyltes“


Ausstellungen

2014 / “Jens Franke – Strassenfotografien aus Stuttgart“, Outer Rim, Stuttgart, Germany
2014 / “Little Districts“, Kunstbezirk, Stuttgart, Germany
2013 / “Vertraute Fremde“, Ebene 0, Stuttgart, Germany
2012 / “Eckensteher“, Lichtbildnerei, Stuttgart, Germany


Veröffentlichungen

2016 / Bilderstrecke im "The Hedonist Post #02" Magazin von Paul Ripke


Kooperationen

2014 / Fujifilm “X-Photographer


Workshops

2014 – 2017 / Fotoworkshop “Streetphotographie” für die VHS Ulm in Zusammenarbeit mit Bettina Michel